19.5 C
Berlin
16. Juli 2024
Anzeige

Serge Ramelli – Fotografien von Paris bis New York

[WERBEHINWEIS | Unsere Webseiten enthalten Werbung]

Serge Ramelli ist ein bekannter französischer Fotograf und YouTube-Star, der sich auf atemberaubende Landschafts- und Städteaufnahmen spezialisiert hat. Seine einzigartigen Kunstfotografien sind bei der renommierten Galeriekette YellowKorner weltweit vertreten, was seine beeindruckenden Fähigkeiten und sein Talent unterstreicht.

Obwohl er als Autodidakt begann, hat Serge Ramelli es geschafft, eine beeindruckende Fangemeinde aufzubauen und seine Leidenschaft für die Fotografie mit anderen zu teilen. Über seinen YouTube-Kanal bietet er aktuell für etwa 540.000 Abonnenten Online-Foto-Kurse an, die die Grundlagen der Fotografie sowie fortgeschrittene Techniken und Fähigkeiten abdecken.

Darüber hinaus ist Ramelli auch ein erfolgreicher Autor von Bildbänden. Er hat bereits Werke wie „Venice“ und „Los Angeles“ veröffentlicht, die sich auf die Schönheit dieser Städte konzentrieren. Jetzt stellt er in den jeweils neu erschienenen und aktuellsten Ausgaben seiner Bildbände „New York“ und „Paris“ vor. Diese Werke sind eine Hommage an die Schönheit und das Flair dieser beiden berühmten Städte und ein Muss für alle, die sich für Fotografie und Reisen begeistern.

Paris

Paris ist zweifellos eine der bekanntesten Städte der Welt, aber Serge Ramelli zeigt in seinem fotografischen Werk eine einzigartige und zarte Seite der Stadt, die oft übersehen wird. Seine Pastelltöne und leuchtenden Nuancen erinnern an die Palette französischer Impressionisten und spiegeln Ramellis lebenslange Liebe zu seiner Heimatstadt wider.

Ramelli fängt die besonderen Momente von Paris ein, die viele noch nie gesehen haben – wie ein Feuerwerk vor dem Eiffelturm oder die Pont Alexandre III, die von frischem Schnee bedeckt ist. Seine Fotos sind ein magisches Kaleidoskop der Seine-Metropole, das jeden Liebhaber von Paris begeistern wird – sei es bei Sonnenauf- und -untergang, zur blauen Stunde oder „à nuit“.

Buch "Paris" von Serge Ramelli
Das Buch „Paris“ von Serge Ramelli beinhaltet atemberaubende Städteaufnahmen

Als im April 2019 die Kathedrale Notre-Dame einem verheerenden Brand zum Opfer fiel, verlor Paris eines seiner bedeutendsten Wahrzeichen und Weltkulturerbe. In diesem Bildband, der in jenem schicksalhaften Moment unmittelbar vor der Drucklegung stand, wurden bewusst die Fotos der Kirche belassen, in der Hoffnung, dass Notre-Dame eines Tages wieder in seiner alten Pracht erstrahlen wird. Ramellis Werk ist somit auch ein Zeugnis der Geschichte und zeigt die Vergänglichkeit menschlicher Kultur und Schönheit.

New York

New YorkSerge Ramelli präsentiert uns in seinem neuesten Bildband auf faszinierende Weise den wechselhaften Charakter von New York, jedoch diesmal nicht in seinen bekannten Schwarz-Weiß-Fotografien, sondern in Farbe. Mit seiner Kamera fängt er aufdringlich bunte Leuchtreklamen und pulsierendes Treiben auf den Avenues ein, neben stimmungsvollen Sonnenaufgängen über der erwachenden Stadt oder leergefegten Straßen ohne Spur menschlichen Lebens. Dabei geht es Ramelli weniger um die typischen Sehenswürdigkeiten, sondern vielmehr um das Setting, die Stimmung, das Licht und die Umgebung.

Durch seine einzigartige Bildsprache erscheinen selbst alltägliche Szenen wie filmische Sequenzen. Gelbe Taxis und Ampeln, natürliches und künstliches Licht stehen in Konkurrenz zueinander und erzeugen eine besondere Atmosphäre. Bekannte Ikonen der Stadt wie der Times Square, der Broadway, das Empire State Building oder die Freiheitsstatue werden so abgebildet, dass sie jedem Betrachter vertraut, aber dennoch neu erscheinen.

Es bleibt jedoch Ramellis Geheimnis, wann er genau diese facettenreichen Momente erhascht hat, die er in seinem Bildband präsentiert. Eines ist jedoch sicher, das Buch bietet großes Kino und ist ein absolutes Highlight für jeden Liebhaber der Stadt New York und seiner einzigartigen Atmosphäre.

Ines Lemke
Ines Lemke
Lieblingsthemen: Gesundheit, Travel, Lifestyle

ÄHNLICHE ARTIKEL

Anzeige