18 C
Berlin
19. Juni 2024
Anzeige

Blattläuse natürlich bekämpfen: Pflanzen schützen mit Hausmitteln

[WERBEHINWEIS | Unsere Webseiten enthalten Werbung]

Kennst du das auch? Du pflegst liebevoll deine Pflanzen und auf einmal tauchen diese nervigen kleinen Blattläuse auf und machen sich über deine grünen Lieblinge her. Aber keine Sorge, wir haben ein paar Hausmittel für dich parat, mit denen du diese unerwünschten Gäste auf natürliche Weise loswerden kannst, ohne zu chemischen Mitteln greifen zu müssen. In diesem Artikel möchten wir dir ein paar Tipps geben, wie du Blattläuse an deinen Pflanzen bekämpfen kannst.

Hausmittel gegen Blattläuse

Seifenwasser

Ein einfaches und effektives Hausmittel gegen Blattläuse ist Seifenwasser. Mische einen Teelöffel Flüssigseife oder Spülmittel mit einem Liter Wasser und sprühe die Mischung auf die befallenen Pflanzenteile. Die Seife erstickt die Blattläuse und hilft, den Befall zu reduzieren. Wiederhole die Anwendung mehrmals in der Woche, um die Blattläuse komplett loszuwerden.

Knoblauch und Zwiebeln

Blattläuse mögen den Geruch von Knoblauch und Zwiebeln überhaupt nicht. Mische eine Knoblauch- oder Zwiebelbrühe, indem du einige Knoblauchzehen oder Zwiebeln in Wasser kochst. Lasse die Brühe abkühlen und sprühe sie dann großzügig auf die befallenen Pflanzen. Die stark riechende Mischung vertreibt die Blattläuse und schützt deine Pflanzen.

Neem-Öl

Neem-Öl wird aus den Samen des Neem-Baums gewonnen und ist ein natürliches Insektizid. Vermische einen Teelöffel Neem-Öl mit einem Liter Wasser und sprühe die Lösung auf die Pflanzen. Das Neem-Öl wirkt auf die Blattläuse abstoßend und hilft gleichzeitig, andere Schädlinge fernzuhalten.

Marienkäfer

Marienkäfer sind natürliche Feinde von Blattläusen. Wenn du Blattläuse an deinen Pflanzen entdeckst, versuche, Marienkäfer in deinen Garten zu locken. Du kannst sie kaufen oder auch anlocken, indem du Pflanzen anbaust, die Marienkäfer anziehen, wie zum Beispiel Dill oder Kapuzinerkresse. Marienkäferlarven und -käfer fressen die Blattläuse und helfen dir so, das Problem auf natürliche Weise zu lösen.

Wasserstrahl

Manchmal kann es schon helfen, die Blattläuse einfach mit einem kräftigen Wasserstrahl von den Pflanzen abzuspülen. Stelle dazu den Wasserstrahl auf mittlere Stärke ein und sprühe die Pflanzen gründlich ab. Wiederhole den Vorgang regelmäßig, um sicherzustellen, dass die Blattläuse nicht zurückkehren.

Kräutertee

Einige Kräuter wie Brennnessel, Beinwell oder Ackerschachtelhalm enthalten Stoffe, die die Blattläuse abwehren können. Bereite einen starken Tee aus diesen Kräutern zu, indem du eine Handvoll getrocknete Kräuter mit heißem Wasser übergießt und den Tee abkühlen lässt. Sprühe die abgekühlte Lösung aus Kräutertee auf die Pflanzen, um die Blattläuse fernzuhalten.

Lavendel und Minze

Blattläuse mögen den Duft von Lavendel und Minze nicht. Pflanze daher Lavendel oder Minze in der Nähe deiner befallenen Pflanzen. Der Duft wird die Blattläuse vertreiben und deine Pflanzen schützen.

Rapsöl

Eine Mischung aus Rapsöl und Wasser kann ebenfalls gegen Blattläuse wirksam sein. Vermische einen Teelöffel Rapsöl mit einem Liter Wasser und sprühe die Lösung auf die Pflanzen. Das Rapsöl bildet eine Schutzschicht auf den Blättern und erschwert den Blattläusen das Festhalten.

Tabaklösung

Wenn du Raucher bist, kannst du die Zigarettenstummel recyceln, um eine Blattlauslösung herzustellen. Gib einige Zigarettenstummel in einen Eimer Wasser und lasse sie für ein paar Stunden ziehen. Sprühe dann die Tabaklösung auf die Pflanzen, um die Blattläuse zu bekämpfen.

Vorbeugende Maßnahmen gegen Blattläuse

Du siehst, es gibt viele natürliche Hausmittel, die dir helfen können, Blattläuse von deinen Pflanzen fernzuhalten. Experimentiere mit verschiedenen Methoden und finde heraus, welche am besten für dich und deine Pflanzen funktionieren. Und denk daran, dass Geduld und regelmäßige Anwendungen oft der Schlüssel zum Erfolg sind.

Um Blattläuse von Anfang an fernzuhalten, ist es wichtig, deine Pflanzen regelmäßig zu kontrollieren und abgestorbene Blätter und Pflanzenteile zu entfernen. Für einen traumhaft schönen Garten, halte deine Pflanzen gesund und stark, indem du sie ausreichend mit Wasser und Nährstoffen versorgst. Gesunde Pflanzen sind weniger anfällig für Blattläuse.

Carolin Seiffert
Carolin Seiffert
Lieblingsthemen: Kultur, Familie, Garten

ÄHNLICHE ARTIKEL

Anzeige